fachkundige Diabetesversorgung

Fachkundige Diabetesversorgungen

Das Krankheitsbild des "diabetischen Fußes" zählt zu den Folgeerkrankungen des Diabetes Mellitus. Als Folge von Veränderungen besteht am diabetischen Fuß ein erhöhtes Risiko für - oft unbemerkte - gefährliche Infektionen.
Dies kann schlimmstenfalls bis zur Amputation geschädigter Fußteile oder ganzer Füße oder Beine führen.

Für die Analyse stehen sowohl klassische als auch moderne Diagnostiksysteme zur Verfügung. Bei speziellen Fußproblemen werden eingehende Beratungsgespräche geführt und so entsprechende Lösungen ermittelt.

Individuelle Lösungen für diabetische Fußversorgungen

Es gibt keine Pauschallösung für diabetische Fußversorgungen. Zunächst wird geprüft in wieweit die Füße von der Erkrankung schon in Mitleidenschaft gezogen wurden. Daraufhin kann mit Fußbettungen, Orthesen und/ oder Therapie- bzw. Maßschuhen eine individuelle Lösung gefunden werden.

Dabei wird nach folgendem Schema vorgegangen:
• Anamnese und optische manuelle Untersuchung
• Prüfung auf Polyneuropathie und Mikroangiopathie
• Abdruck mit hautschonenden Abformtechniken
• Dokumentation durch Fotos und Fußscan
• Fußdruckmessung zur Erkennung von Druckspitzen